ESP - Lehrgang Entwicklungs- und Sozialpädiatrie 2

ESP - Lehrgang Entwicklungs- und Sozialpädiatrie 2

ESP - Lehrgang Entwicklungs- und Sozialpädiatrie 2
© Tomasz Markowski - Fotolia.com

Die Kinder und Jugendlichen von heute sind die Gestalter der Welt von morgen. Sie haben ein grundsätzliches Anrecht auf Wertschätzung und Würde und sie repräsentieren die Zukunft unserer Gesellschaft. Daher sind sie in besonderer Weise schützenswert und unser aller Verantwortung ihnen gegenüber ist groß.

Vor diesem Hintergrund freut sich die Österreichische Liga für Kinder- und Jugendgesundheit, den Lehrgang Entwicklungs- und Sozialpädiatrie ab Oktober 2015 erneut anzubieten.

  • Der Lehrgang soll grundlegendes Wissen über Entwicklungs- und Sozialpä­diatrie vermitteln wie auch schon bestehende Kenntnisse aktualisieren und vertiefen.
  • Er soll die AbsolventInnen in die Lage versetzen, den vielfäl­tigen Anforderungen der sich wandelnden Lebenswelten von Kindern, Jugendlichen und deren Familien kompetent zu begegnen, eine fachlich fundierte Diagnostik und Therapieführung anbieten zu können und berufs­übergreifende Netzwerkarbeit mit zu gestalten.
  • Er ist in Modulen aufgebaut, welche als kompletter Kurs oder auch als Einzelmodul gebucht oder anerkannt werden können.
  • Der Lehrgang findet versetzt in Wien und Salzburg statt

TeilnehmerInnen
Niedergelassene (Fach-)ÄrztInnen (oder in Ausbildung zur) Kinder und Jugendheilkunde, Allgemeinmedizin, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Kinder- oder Neuroorthopädie, Schulärztinnen, Ärztinnen im öffentlichen Dienst, ärztliche GutachterInnen, etc.

Lehrgangsstruktur

  • Modularer Aufbau mit Seminarcharakter
  • Der Lehrgang besteht aus 9 Modulen (gesamt 104 UE)
  • Die Module können, sofern freie Plätze vorhanden sind, auch einzeln gebucht werden
  • TeilnehmerInnenzahl: max. 30
  • Die Kursunterlagen werden jeweils einige Tage vor den Seminaren zum Download bereitgestellt

DFP-Punkte
Der Lehrgang wurde mit 104 DFP Punkten approbiert und steht im DFP-Kalender.

Module
Modul 1 / 16 UE: Grundlagen und Einführung in die Entwicklungs- und Sozialpädiatrie
Modul 2 / 16 UE: Spezielle Störungen der Entwicklung 1
Modul 3 / 16 UE: Spezielle Störungen der Entwicklung 2
Modul 4 / 16 UE: Therapeutisch-interventionelle Möglichkeiten
Modul 5 / 8 UE: Child Public Health – Aspekte
Modul 6 / 8 UE: Kinderschutz und Kinderrecht
Modul 7 / 8 UE: Rehabilitation
Modul 8 / 8 UE: Persönliche Behandlungs- und Betreuungskompetenz
Modul 9 / 8 UE: Interkulturelle Kompetenz und Kommunikation

Weitere Informationenen finden Sie im Folderoder unter: www.gesundekindheit.at

Kontakt: Doris Staudt staudt@gesundekindheit.at.

Download

Copyright 2017 Österreichische Liga für Kinder- und Jugendgesundheit

Logo Milupa   Logo Österreichische Lotterien   Logo Österreichische Ärztekammer