facebook/kinderliga

Organisation

Partner

Mitglieder

Liga Hintergrund

Frühe Hilfen und Qualitätsstandards kommen vielerorts auf den Weg

Frühe Hilfen

Anfang 2011 haben wir in unserem Bericht und durch die gemeinsame Tagung mit der GAIMH („Was Kinder überleben lässt“) die dringende Notwendigkeit von Hilfen in der frühen Kindheit für Familien mit besonderen Belastungen zum öffentlichen Thema gemacht. Etwa 3-5% der Familien in Österreich leben unter besonders schwierigen Bedingungen. Armut, chronische Paarkonflikte, Alleinerzieherschaft, Gewalt, Vernachlässigung, u.a.m. können auch ein erhebliches Risiko für das gesunde Aufwachsen ihrer Kinder bedeuten. Für diese, aber auch für viele andere Mütter und Väter, kann eine frühzeitige Unterstützung eine ganz wichtige Entlastung und positive Weichenstellung sein, die Lebensqualität der Familie und die Versorgungs- und Erziehungskompetenz entscheidende zu verbessern und so Überforderung bis hin zur Kindeswohlgefährdung rechtzeitig zu verhüten. International sind solche Angebote unter „early childhood interventions“ bekannt.


Es sind nun erfreulicher Weise eine Vielzahl von Aktivitäten im Gange, welche diesen Weg auch in Österreich beschreiten. Das BMG hat Mitte 2011 die Gesundheit Österreich GmbH (GÖG) beauftragt ein österreichweites Konzept bis Ende 2013 zu entwickeln. Dies wird mit großem Engagement – auch unter Beteiligung der Liga im begleitenden Fachbeirat - vorangetrieben. Demnächst wird die Homepage  www.fruehehilfen.at online gehen und alle aktuellen Materialien zu Verfügung stellen. In Vorarlberg gibt es eine regional flächendeckende Versorgung über das „Netzwerk Familie“ (www.netzwerk-familie.at), einige andere Bundesländer und die Sozialversicherungen überlegen Konzepte und im Rahmen der Pharmig-Hauptverband-Präventionsförderung wurden Modellprojekte eingereicht.


Zuletzt hat sich vom 22.-24.11.2012 eine Tagung des „Netzwerks Lebensbeginn“ - mit dem Auftrag des BMWJF ein gleichlautendes Basispapier zu verfassen - unter dem Titel „Qualitätsstandards in Einrichtungen für Familien rund um die Geburt“ mit der Thematik auseinandergesetzt. Die Liga war Kooperationspartner dieser wirklich spannenden und perfekt organisierten Veranstaltung in St. Virgil. Die Referate und Materialien können in Kürze unter www.virgil.at  offen abgerufen werden.