facebook/kinderliga

Organisation

Partner

Mitglieder

Liga Hintergrund

Wirkungsorientierte Folgenabschätzung

Hinter diesem technokratischen Begriff verbirgt sich etwas wirklich Großartiges – sofern es in Zukunft auch tatsächlich gelebt wird! 

 

Wir und andere haben ja schon länger und wiederholt die Forderung erhoben, dass in Fragen von zukunftswirksamer Politik unbedingt auch deren Folgen für Kinder und Jugendliche mitbedacht werden müssen. 

 

Dazu aus unserem „Bericht zur Lage der Kinder- und Jugendgesundheit 2012“: „Grundsätzlich wünschenswert wäre es, jede Gesetzwerdung, insbesondere jene mit Auswirkungen auf die Finanzgestaltung der Zukunft, auch einer Prüfung von deren Auswirkungen auf die nächste Generation zu unterziehen.“

 

 

Nun ist es tatsächlich soweit: mit 1.1.2013 ist unter dem Kürzel „Jugend-Check“ die „Verordnung des Bundesministers für Wirtschaft, Familie und Jugend über die Abschätzung der Auswirkungen auf junge Menschen im Rahmen der wirkungsorientierten Folgenabschätzung bei Regelungsvorhaben und sonstigen Vorhaben (WFA-Kinder-und-Jugend-Verordnung – WFA-KJV) StF: BGBl. II Nr. 495/2012“ erlassen worden. Dies bedeutet, dass ab nun jede neu entstehende Gesetzesmaterie auf deren Folgen für die nächste Generation überprüft werden muss! 

 

 

 

Foto: © violetkaipa - Fotolia.com