Kinderliga fordert Kinderministerium statt Hin- und Hergeschiebe der Familien- und Jugendagenden

Wien, 14.01.2021. Die Kinderliga bekräftigt im Rahmen einer Presseaussendung ihre Forderung nach verstärkter Aufmerksamkeit für Kinder- und Jugendagenden und Unterstützungsangeboten für Kinder, Jugendliche und Familien in der derzeitigen Krise.

Die Presseaussendung vom 14.01.2021 auf unserer Website.

Die Presseaussendung vom 14.01.2021 zum Download.