Mitglieder vor den Vorhang #18: Kinderhospiz Netz

20.07.2021 - Das vielfältige Netzwerk der Kinderliga stellt sich vor!

 

Sabine Reisinger, Obfrau des Kinderhospiz Netz, stellt ihren Verein vor.

 

In welchen Bereichen arbeitet das Kinderhospiz Netz?

Das Kinderhospiz Netz ermöglicht die umfassende Betreuung schwerstkranker und lebensbegrenzend erkrankter Kinder, Jugendlicher und junger Erwachsener zu Hause in ihrer gewohnten Umgebung und im KinderTagesHospiz. Ein Team aus Professionalist*innen und geschulten Ehrenamtlichen begleitet die Kinder medizinisch, pflegerisch, therapeutisch und psychosozial. Wir gehen auf die Bedürfnisse des Kindes und seiner Familie ein und legen ein besonderes Augenmerk auf die gesunden Geschwister.

Ihre Motivation, Mitglied der Kinderliga zu sein?   

Kinder brauchen eine starke Lobby, damit ihre Interessen bestmöglich vertreten werden. Darum ist es wichtig, dass so viele Organisation wie möglich ihre Kräfte bündeln und ein Netzwerk bilden. Nur so kann man eine Verbesserung im Sinne der Kinderrechte erreichen. Sabine Reisinger, Obfrau des Kinderhospiz Netz

Was möchten Sie uns zum Jahresschwerpunktthema Sozialer Zusammenhalt der Kinderliga im Jahr 2021 mitteilen?

Sozialer Zusammenhalt ist wichtig, damit die Gesellschaft auch jene Kinder auffangen kann, die durch Krankheit oder ein schwieriges soziales Umfeld keine optimalen Startbedingungen vorfinden. Kinderhospizarbeit bedeutet, das ganze System Familie zu stärken, damit alle, insbesondere auch die gesunden Geschwister, ein weitgehend normales und erfülltes Leben führen können.

Ihre Aktuellen Aktivitäten im Jahr 2021 - Was beschäftigt Ihre Organisation derzeit?

Die Monate der coronabedingten Isolierung haben gezeigt, wie dringend Familien mit einem schwerstkranken Kind Unterstützung benötigen. Ohne die regelmäßige Entlastungspflege daheim oder im KinderTagesHospiz, den Gruppen für die gesunden Geschwister oder der Hilfe im Alltag, ist das Leben nur schwer bewältigbar. Deswegen wurde unser Angebot ausgebaut: Durch erweiterte Öffnungszeiten, mehr Personal und ein »Wochenendhospiz«. Das heißt zwei Wochenenden im Monat, an denen die Kinder bei uns sind, professionell betreut werden und die Eltern und Geschwister Zeit für sich haben.

Hier gehts zur Website des Kinderhospiz Netz: www.kinderhospiz.at