Transition: Follow-Up am 13. November 2020

Am 13. November 2020 veranstaltete die Kinderliga eine digitaleFollow-Up Veranstaltung zum Thema Transition.

Mit dem Follow-Up sollte an Ergebnisse des Symposiums Transition, das Ende November 2019 in Wien stattgefunden hatte, angeschlossen werden.

Ziel des World Cafés war es, Entwicklungen des letzten Jahres aufzuzeigen. Neben Einführungsvorträgen wurden konkrete Praxisprojekte vorgestellt und anschließend in moderierten Tischgruppen (Breakout-Räume) wichtige Fragen zum Thema diskutiert.Gerichtet war die Veranstaltung an ein multiprofessionelles Fachpublikum aus den Bereichen Medizin, Pflege, funktionelle Therapien, Psychologie, Soziale Arbeit, sowie Public Health, ebenso wie politische Entscheidungsträger*innen.

Programm:

Vorträge:

  • Begrüßung und Einführung ins Thema, Mag.a Dr.in Caroline Culen (Österreichische Liga für Kinder- und Jugendgesundheit)
  • Transition in Deutschland und der Schweiz – aktueller Stand, Erhart von Ammon (transition 1525 eV)
  • Best Practice I: Transition in der Kinderonkologie, Univ. Prof. Dr. Felix Keil (Hanusch Krankenhaus)
  • Best Practice II:  Die Reha als Ort der Transition, Prim. Univ. Doz. Dr. Gustav Fischmeister, MSc (Leuwaldhof Kinder Jugend Reha)

Gruppenaustausch in parallelen Breakout-Rooms:

  • Von der Pädiatrie in die Erwachsenenmedizin
  • Seltene Erkrankungen und Lücken in der Erwachsenenversorgung
  • Selbsthilfegruppen und deren Rolle im Transitionsprozess
  • Die Rolle der Pflege in der Transition
  • Psychosoziale Betreuung und deren Rolle im Transitionsprozess
  • Die Rolle der Psychologie in der Transition

Programm Follow-Up Transition 13.11.2020 zum Download

Ergebnisse der Veranstaltung:

Teilnehmer*innen des Follow-Ups erhalten eine Ergebnisaufbereitung inklusive der zur Verfügung gestellten Vortragsfolien. 

Ergebnissen des Gruppenaustauschs wurden während der Veranstaltung im Plenum geteilt und auf einem padlet mitdokumentiert. Das Padlet zum Download.

 

Wir bedanken uns bei unseren Sponsor*innen die die Veranstaltung finanziell unterstützt haben: