Kinderliga-Jahrestagung: „Kindheit, Jugend & Psyche – Was hält die Seele gesund?“

Kinderliga-Jahrestagung: „Kindheit, Jugend & Psyche – Was hält die Seele gesund?“

Ort: Wien

ligaforum

Es gibt keine Gesundheit ohne seelische Gesundheit. Psychische Erkrankungen zählen jedoch zu den größten Public Health Herausforderungen in den WHO-Regionen und belasten pro Jahr fast ein Viertel der Bevölkerung.

Diese Zahlen werden auch für Österreich durch Studien im Kinder- und Jugendbereich bestätigt. Laut der erst kürzlich veröffentlichten MHAT-Studie zeigen rund 24 % der Jugendlichen in Österreich Symptome einer psychischen Erkrankung (vgl. MHAT-Studie). Wie kommt es zu dieser alarmierenden Zahl und welche Faktoren bedeuten ein Risiko psychisch zu erkranken bzw. können die Seele von Beginn des Lebens an gesund halten?

Die 4. Jahrestagung der Österreichischen Liga für Kinder- und Jugendgesundheit sucht Antworten auf diese wichtigen Fragen. Sie findet am 29. November 2019 (Ort: Ankerbrotfabrik, 1100 Wien) statt und widmet sich dem Thema psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Österreich.

Zu den ReferentInnen zählen u.a.:

Jean Paul ist Sozialwissenschafterin und Expertin für Kinder- und Jugendgesundheit aus Australien. Sie leitet die Forschungsgruppe zu Kindern und Jugendlichen psychisch erkrankter Eltern mit dem Namen "Village – How to raise the village to raise the child" der Ludwig Boltzmann Gesellschaft, die an der Medizinischen Universität Innsbruck verankert ist.

Paul Plener ist Professor für Kinder- und Jugendpsychiatrie an der MedUni Wien und leitet die Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie der MedUni Wien/AKH Wien. Er beschäftigt sich seit Jahren mit der Thematik von selbstverletzenden und suizidalen Verhaltensweisen bei Jugendlichen.  Sein zweiter Forschungsschwerpunkt sind Traumafolgestörungen bei Kindern und Jugendlichen.

Gudrun Wagner ist klinische Psychologin der MedUni Wien und Forscherin im Grenzbereich Kinder- und Jugendpsychiatrie und Pädiatrie mit Schwerpunkt Essstörungen und leitet mit Andreas Karwautz die MHAT-Studie (Mental health problems in Austrian adolescents).

Zurück

Copyright 2018 Österreichische Liga für Kinder- und Jugendgesundheit
Impressum Datenschutz

Logo Milupa   Logo Österreichische Lotterien   Logo Österreichische Ärztekammer

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung - Cookies
Zustimmen