Dokumentarfilm Elternschule

Dokumentarfilm Elternschule

Die Dokumentation „Elternschule“, die seit kurzem in deutschen Kinos läuft, lässt auch in der österreichischen Diskussion die Wogen hoch gehen.

In Österreich wird der Dokumentarfilm „Elternschule“ derzeit nicht in den Kinos gezeigt.  Laut Auskunft der Filmverleihagentur ist im Moment  kein Filmstart in heimischen Kinos geplant. Daher – das möchten wir unserem Statement voranstellen – haben wir den Film (noch) nicht gesehen. Allerdings zeigen die heftigen Reaktionen der Öffentlichkeit, wie das Thema Kinder und Kindererziehung die Gemüter erhitzt.

Der Film dokumentiert die Behandlung von Kleinkindern und Kindern in der „Kinder- und Jugendklinik Gelsenkirchen zur Behandlung psychosomatischer Erkrankungen“ .  Schlaf- und Essstörungen sowie Probleme in der emotionalen Steuerung,  wie Wutanfälle,  sind u.a. die Themen, zu denen Familien Hilfe suchen.  Die im Film dokumentierten Methoden der Klinik sind in der Öffentlichkeit, Medien und sozialen Medien scharf kritisiert worden.

Essentiell  scheint uns als Kinderliga, dass in dem Dokumentarfilm Familien in Ausnahmesituationen gezeigt werden.  Uns scheint der Titel des Films „Elternschule“ irreführend. Dadurch könnte suggeriert werden, dass die verhaltenstherapeutischen Methoden, die im in Österreich zugänglichen Filmtrailer ansatzweise zu erahnen sind, für die tägliche Erziehungsarbeit geeignet seien.  Diese Methoden sind höchstwahrscheinlich nicht  als  empfehlenswerte Erziehungsmethode für zu Hause zu sehen, sondern im Kontext einer stationären Behandlung zu sehen und zu beurteilen.

Für Eltern, die Unterstützung bei Erziehungsfragen, Ohnmachtsgefühlen im Umgang mit den eigenen Kindern oder in familiären Krisensituationen suchen, gibt es zahlreiche Hilfsangebote, z.B. über den Bundesverband der Österreichischen Kinderschutzzentren oder in Wien über das Institut für Erziehungshilfe,  sowie über die österreichischen Familienberatungsstellen oder über diverse Angebote im Rahmen der Elternbildung in ganz Österreich. Die Mitgliedsorganisationen der Kinderliga verfügen über vielfältige Kompetenzen und Angebote, die Familien in unterschiedlichsten Situationen entlasten können.

 

 

Zurück

Copyright 2019 Österreichische Liga für Kinder- und Jugendgesundheit
Impressum Datenschutz

Logo Milupa   Logo Österreichische Lotterien   Logo Österreichische Ärztekammer    

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung - Cookies
Zustimmen