Transition

Transition ist ein gezielter, geplanter Prozess, um Jugendliche und junge Erwachsene mit chronischer Erkrankung von kindzentrierter in erwachsenenorientierte medizinische Betreuung zu übergeben. Blum et al., 1993 (“ Transition is the purposeful, planned movement  of adolescents and young adults with chronic  physical and medical conditions from child-centred  to adult-orientated health care systems”)

Dass wir uns mit dem Thema beschäftigen, ist das Resultat einer Erfolgsgeschichte. Überlebensraten der betroffenen Kinder und Jugendliche sind in den letzten Jahrzehnten enorm gestiegen und es gibt den Ausblick auf ein Leben im Erwachsenenalter: Selbständigkeit, Partnerschaften, eigene Familie, Arbeitsleben, Interessen ausleben, Reisen unternehmen, uvm werden möglich. Allerdings ist in den meisten Fällen lebenslange medizinische Betreuung notwendig.
International anerkannt ist, dass die Transitionsphase chronisch erkrankter Jugendlicher von der medizinischen Kinder- in die Erwachsenenversorgung mit zahlreichen Herausforderungen verbunden ist. Typischerweise ist diese Übergangsphase durch Lücken in der Versorgung, Gesundheitsrisiken und sinkende Lebensqualität für jungen Menschen gekennzeichnet.

Aktuelle Projekte und Storys

Hintergrundinformationen

Herausforderungen, Hürden und Chancen

"Seltene Erkrankungen werden erwachsen", 8. Rare Diseases Dialog der PHARMIG Academy

Am 4. November 2020 findet der 8. Rare Diseases Dialog mit dem Titel "Seltene Erkrankungen werden erwachsen. Transition und die Suche nach verschollenen Patienten" zum Thema Übergang in die Erwachsenenmedizin statt!

Umgesetzte Projekte und Storys