#11: Die Österreichische Gesellschaft für Kinderphilosophie stellt sich vor!

04.05.2021 - Daniela Camhy, Präsidentin der Österreichischen Gesellschaft für Kinderphilosophie, stellt ihre Organisation vor

In welchen Bereichen arbeitet die Österreichische Gesellschaft für Kinderphilosophie?

Wesentliche Ziele der Gesellschaft sind die Förderung von Kindern & Jugendlichen als eigenständige Persönlichkeiten sowie die Sensibilisierung der Erwachsenen für die Interessen, Anliegen, Problemstellungen und Rechte von Kindern & Jugendlichen. Unsere Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen schulische und außerschulische Kinder- & Jugendarbeit, wissenschaftliche Forschung, Weiterbildung von Erwachsenen, Philosophische Beratungsstelle und Entwicklung von Materialien.

Daniela G. Camhy, Präsidentin der Österreichischen Gesellschaft für Kinderphilosophie

 

Ihre Motivation, Mitglied der Kinderliga zu sein?

Mitglied der Kinderliga  - die Chance!

  • gemeinsam die individuelle Entwicklung der Kinder und Jugendlichen bestmöglich zu fördern
  • uns für das Wohl der Kinder einzusetzen
  • die Umsetzung der Kinderrechte in allen Bereichen zu fordern.

 

Was möchten Sie uns zum Jahresschwerpunktthema Sozialer Zusammenhalt der Kinderliga im Jahr 2021 mitteilen?

Sozialer Zusammenhalt bedeutet Solidarität, Achtung der Menschenrechte,  Anerkennung von Vielfalt, Inklusion und Integration, Chancengerechtigkeit, multidisziplinäre Zusammenarbeit und Vernetzung.

Ihre Aktuellen Aktivitäten im Jahr 2021 - Was beschäftigt Ihre Organisation derzeit?

  • Internationaler Kongress für Kinderphilosophie  „Erwartungen an Demokratien im Zeitalter der Digitalisierung und Ökologie.“ 14.- 17. Oktober 2021!
  • Entwicklung von Materialien in den Bereichen Digitale Ethik und Nachhaltigkeit
  • Entwicklung eines mehrsprachigen, digitalen Elternratgebers und Elternbildung
  • Fort- und Weiterbildungen für Pädagog*innen, Sozialarbeiter*innen, Youth Worker, Interessent*innen
  • Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
  • Publikationen

Hier geht`s zu den Websites der Österreichischen Gesellschaft für Kinderphilosophie und des Instituts für Kinder- und Jugendphilosophie der Universität Graz: