Mitglieder vor den Vorhang

Um die große Expertise und Vielfalt des Kinderliga-Netzwerks sichtbar zu machen, präsentieren wir seit Februar 2021 in regelmäßigen Abständen auf Facebook und hier auf der Website ein Mitglied aus unserem Kinderliganetzwerk!

#8: MOKI-Wien - Mobile Kinderkrankenpflege stellt sich vor!

13.04.2021 - Alice Moser, im Aufnahmemanagement bei MOKI-Wien tätig, stellt ihre Organisation vor!

In welchen Bereichen arbeitet MOKI-Wien?

MOKI-Wien leistet seit 1999 mit qualifizierten Kinderkrankenpflegepersonen medizinische Hauskrankenpflege, Betreuung, Beratung und Begleitung von Frühgeborenen, Kindern und Jugendlichen mit chronischen und lebensverkürzenden Erkrankungen oder schweren Behinderungen. MOKI-Wien betreut jährlich über 500 Kinder und Jugendliche im gewohnten Lebensumfeld: zu Hause, im Kindergarten oder in der Schule.

Ihre Motivation, Mitglied der Kinderliga zu sein?   

MOKI-Wien ist gerne Mitglied bei der Kinderliga, weil wir multiprofessionell und gemeinsam am besten für die körperliche, psychischen und soziale Gesundheit von Kindern und Jugendlichen eintreten können.

Alice Moser, DGKP, Aufnahmemanagement MOKI-Wien

 

 

Was möchten Sie uns zum Jahresschwerpunktthema Sozialer Zusammenhalt der Kinderliga im Jahr 2021 mitteilen?

Sozialer Zusammenhalt bedeutet für uns, unseren Klient*innen ein optimales Umfeld und ein weitestgehend unbeschwertes Leben zu ermöglichen. Solidarität, Gleichbehandlung und Empathie stehen dabei an oberster Stelle.

 

Ihre Aktuellen Aktivitäten im Jahr 2021 - Was beschäftigt Ihre Organisation derzeit?

Wegen der ungewissen Infektionsgefahr am Beginn der Pandemie durften wir die meisten unserer Langzeitpflege-Klient*innen oft wochenlang nicht pflegen, sondern nur aus der Distanz begleiten und beraten. Zugleich kam es zu früheren Spitalsentlassungen und zu Personalengpass in der mobilen Erwachsenenpflege. Seit April 2020 hat das MOKI-Wien Team auch medizinische Hauskrankenpflege für Erwachsene, zumeist ältere Menschen, übernommen. Die Senior*innen schätzen unsere Arbeit sehr - für uns eine besondere Erfahrung in jeder Hinsicht! Nun fragen vermehrt „unsere“ Familien wieder an. Die Erwachsenenpflege reduzieren wir daher.

Wir sind stolz auf unser MOKI-Wien Team, weil wir auch in dieser Zeit gezeigt haben, wie großartig unser Zusammenhalt ist. Alle von uns schauen über den Tellerrand und wenn es notwendig ist, machen auch alle mehr, als erwartet werden darf. Außerdem suchen wir dringend interessierte Pflegefachpersonen, welche die Familien mit ihren Kindern pflegen, unterstützen und begleiten möchten, und auf welche wir genau so stolz sein können.

 

Hier geht's zur Website von MOKI-Wien

 

Umgesetzte Projekte und Storys

Mitglieder vor den Vorhang!

Wollt auch ihr vor den Vorhang geholt werden? Um die große Expertise und Vielfalt des Kinderliga-Netzwerks sichtbar zu machen, präsentieren wir in regelmäßigen Abständen auf Facebook und der Kinderliga-Website Mitglieder!

#7: MOKI NÖ - Mobile Kinderkrankenpflege stellt sich vor!

06.04.2021 - Renate Hlauschek, Geschäftsführende Vorsitzende von MOKI NÖ stellt ihre Organisation vor!

#6: Die Österreichische Muskelforschung stellt sich vor!

23.03.2021 - Prim. Univ.Prof. Dr. Günther Bernert, Neuropädiater und Präsident der Österreichischen Muskelforschung stellt seine Organisation vor.

#5: CONCORDIA Sozialprojekte stellt sich vor!

16.03.2021 - Martina Raytchinova, Direktorin Internationale Programme und Katharina Wagner, Kommunikation, stellen ihre Organisation vor.

#4: Big Brothers Big Sisters Österreich stellt sich vor!

09.03.2021 - Margarita Hatziioannu, Leiterin des Mentorings bei Big Brothers Big Sisters Österreich stellt ihre Organisation vor

#3: RAINBOWS stellt sich vor!

02.03.2021 Dagmar Bojdunyk-Rack, Geschäftsführerin von RAINBOWS Österreich stellt ihre Organisation und ihre Motivation, Mitglied bei der Kinderliga zu sein, vor.

#2: Grow Together stellt sich vor!

23.02.2021 - Dr.in Katharina Kruppa, Leiterin von Grow Together stellt ihre Organisation und ihre Motivation, Mitglied bei der Kinderliga zu sein, vor.

#1: Die Fachstelle Selbstbewusst stellt sich vor!

15.02.2021 - Mag.a Gabriele Rothuber, Geschäftsführerin der Fachstelle Selbstbewusst stellt ihre Organisation und die Motivation, Mitglied im Kinderliga-Netzwerk zu sein, vor.